Demission zur Unzeit

Catégories : 
Actualité
Thèmes : 
Economie et Finances
Auteurs : 
Bausch François, Tanson Sam
Demission zur Unzeit

Publié le

Wirtschaftsminister Jeannot Krecké wird sich zum 1. Februar aus der aktiven Politik zurückziehen. Das bestätigte er am Donnerstagvormittag in einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz. Die Gründe für den Rücktritt seien rein persönlicher Natur.

Wirtschaftsminister  Jeannot Krecké wird sich zum 1. Februar aus der aktiven Politik zurückziehen. Das  bestätigte er am Donnerstagvormittag in einer kurzfristig Obwohl wir für diese  persönliche Entscheidung Verständnis haben, stellt sich jedoch die Frage, weshalb der Wirtschaftsminister die Regierung während der schwersten Wirtschaftskrise der Nachkriegsgeschichte verlässt und sie somit empfindlich schwächt.

Ferner stellt sich die Frage, ob der scheidende Wirtschaftsminister nicht schon seit längerem die Motivation fehlt, sein Amt mit der nötigen Kraftanstrengung auszuüben.

„Es wäre geboten und  verantwortlich gewesen, bei den ersten Anzeichen einer solchen Amtsmüdigkeit  rasch eine Nachfolge zu organisieren. Stattdessen gibt die Regierung jetzt das  Bild einer völlig unkoordinierten Mannschaft ab. Das sind keine optimalen Bedingungen, um sich der schwierigsten Wirtschaftskrise gemeinsam mit  dem nötigen Elan zu stellen.“ stellt Fraktionspräsident François Bausch fest.

Der Rücktritt des  Wirtschaftsministers verstärkt den Eindruck einer allgemeinen Amtsmüdigkeit  dieser Regierung. Seit ihrem Amtsantritt hat die CSV-LSAP Regierung kaum durch  ihren Reformeifer geglänzt. Die Demission des Ministers  ist ein weiteres Zeichen dafür, dass die  CSV-LSAP Regierung nicht fähig und ihre Mitglieder nicht motiviert sind, sich  den vielfältigen Herausforderungen im Rahmen der äußerst angespannten  wirtschaftlichen Lage anzunehmen.

„Minister Krecké hat  angekündigt, ab 1. Februar 2012 eine Karenzzeit einzulegen. Wir legen  Herr Krecké  auch nahe, diese Karenzzeit  wirklich einzuhalten und damit potentielle Interessenkonflikte zu umgehen, die  sich bei einem Wechsel in die Privatwirtschaft stellen könnten. Nur so kann der  überfällige Verhaltenskodex für Politiker respektiert  werden.“ so die Parteipräsidentin Sam Tanson.

François Bausch
Sam Tanson   

Pressemitteilung

gréng Blogs

Photogallerie